Serviceware SE forciert Internationalisierungstrategie

Veröffentlichung einer Corporate News

 Serviceware SE forciert Internationalisierungstrategie

 Bad Camberg, 29. August 2018

 

  • Markteintritt in Großbritannien durch Gründung der SERVICEWARE SE UK LIMITED
  • Eröffnung zusätzlicher Cross Selling-Potenziale bei britischen Kunden
  • Ronnie Wilson treibt sämtliche internationalen Aktivitäten außerhalb D-A-CH an

 Die Serviceware SE („Serviceware“, WKN A2G8X3), ein führender europäischer Anbieter von Softwarelösungen für den Enterprise Service Management („ESM“) Markt, forciert – wie angekündigt – die Internationalisierung ihrer Vertriebsaktivitäten. Mit der Gründung der SERVICEWARE SE UK LIMITED (Sitz: London) erfolgt nun der Markteintritt in Großbritannien, dem größten IT-Markt Europas. Gleichzeitig hat sich Serviceware bei der Umsetzung der Internationalisierungsstrategie hochkarätig verstärkt. Mit Ronnie Wilson übernimmt ein ausgewiesener Branchenexperte mit umfangreicher internationaler Erfahrung als Executive Vice President die operative Verantwortung für UK und unterstützt sämtliche internationalen Aktivitäten außerhalb der D-A-CH Region.

Der Vorstandsvorsitzender der Serviceware, Dirk K. Martin, kommentiert den UK-Markteintritt: „Großbritannien ist für uns ein strategisch wichtiger Softwaremarkt und nach Spanien und den Niederlanden ein weiterer Schritt in unserer Strategie des internationalen Ausbaus unserer Vertriebsaktivitäten“. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Ronnie Wilson einen solchen erfahrenen Experten gewinnen konnten.

Vor seinem Eintritt in die Serviceware war Ronnie Willson von 2014 bis 2016 Vice President EMEA bei DELL und von 2016 bis zuletzt President and General Manager bei Quest Software (ehemaliger Teil der DELL Group). Dirk K. Martin zur Aufgabe von Ronnie Wilson: „Ronnie wird mit all seinen Erfahrungen unser internationales Softwaregeschäft vorantreiben. Ronnie wird von London aus agieren und hat damit kurze Wege zu vielen potenziellen Kunden“.

Über Serviceware SE

Serviceware ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen zur Digitalisierung und Automatisierung von Serviceprozessen, mit denen Unternehmen ihre Servicequalität steigern und ihre Servicekosten effizient managen können. Die einzigartige integrierte und modulare ESM-Plattform besteht aus den proprietären Softwarelösungen helpLine (Service Management), anafee (Financial Management) und Careware (Field und Customer Service Management). Mit der Übernahme  der SABIO GmbH hat es Serviceware zudem die ESM-Plattform um ein starkes Knowledge Management Modul erweitert. Serviceware hat mehr als 500 Kunden aus verschiedensten Branchen, darunter 9 DAX-Unternehmen sowie 4 der 7 größten deutschen Unternehmen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Bad Camberg, Deutschland. Derzeit beschäftigt Serviceware 358 Mitarbeiter.

Weitere Informationen finden Sie auf www.serviceware.se.

Media Relations

edicto GmbH
Axel Mühlhaus
Tel. +49(0) 69/905505-52
E-Mail: Serviceware@edicto.de

Kontakt

Axel Mühlhaus

edicto GmbH

Eschersheimer Landstraße 42

60322 Frankfurt a. M.

Tel.: +49(0)69/90550552

Fax.: +49(0)69/90550577

eMail: serviceware@edicto.de